Sitzlounge aus Paletten und OSB Platten

Es ist Ende Januar und vielen Vätern juckt es so langsam unter den Fingernägeln, endlich wieder raus in den Garten etwas schönes bauen.

Wie wäre es denn dieses Jahr mit einer schönen Sitzlounge aus Paletten und OSB Platten ? Ich habe sie bereits gebaut und für euch eine kleine Anleitung geschrieben.

 

Ihr benötigt dazu folgende Materialien:

– Schrauben ( 30-40 mm lang )

– OSB Platten (ca 10 mm dick)

– 13 Stk. Euro oder Einwegpaletten

– Farbe

Das benötigte Werkzeug hat eigentlich jeder Hobbyhandwerker zu Hause:

– Zollstock

– Bleistift

– Pinsel/Rolle

– Gummihammer

– Akkuschrauber / Bohrer

– Stichsäge

– Sandpapier 

Die Euro/Einwegpaletten könnt ihr euch im Internet oder auch in eurer Nähe z.B. im Industriegebiet besorgen.

 

Wir haben uns für Einwegpaletten entschieden, da wir diese umsonst an der Warenausgabe eines Möbelhauses bekommen haben. Europaletten hätten 10 Euro Aufwärts pro Stück gekostet, das war uns einfach zu teuer. Im übrigen gibt es Einwegpaletten, die das gleiche Maß einer Europalette haben.

OSB Platten, Farbe und Schrauben haben wir uns im Baumarkt gekauft.

Der Aufbau ist eigentlich recht einfach, 9 Paletten benötigt man für den Unterbau und 4 Paletten für die Rückwand.

Einfach jeweils 3 Paletten übereinander legen, so das man 6 Paletten auf der linken und 3 Paletten auf der rechten Seite hat. Dahinter kommen dann auf jede Seite jeweils 2 Paletten hochkant (lange Seite auf den Boden). Dadurch das auf der einen Seite 6 und auf der anderen 3 Paletten stehen, müsst ihr die Seite mit den 3 Paletten an die äußere Seite der Rückwand heran schieben. So entsteht zw. den 6 und den 3 Paletten ein kleiner Abstand (ca. 30 cm), der aber später durch die OSB Platten Verkleidung verschwinden bzw. verdeckt wird. Daraus könnte man später z.B. ein kleines Fach machen, das dann ca. B: 30 cm x H: 40 cm L: 80 cm groß wäre, muss man aber nicht.

Die Paletten im Rohzustand so weit wie möglich an die Wände stellen und mit dem Gummihammer schön dicht an einander klopfen. Dadurch das die Paletten an der Wand stehen und ein gutes Eigengewicht haben braucht man sie jetzt nicht extra miteinander verschrauben.

Nun mit Bleistift/Zollstock Maß nehmen und die OSB Platten mit der Stichsäge zurecht schneiden. Anschließend alle Kannten mit dem Sandpapier schön abschleifen !

(Abschleifen ist sehr wichtig, sonst könntet ihr euch später einen Splitter holen, Schnittwunden zuziehen oder die evtl. Sitzauflage aufschlitzen.)

Die fertig zugeschnittenen OSB Platten auf die Paletten legen und mit dem Akkuschrauber alle 20 bis 30 cm Schrauben rein drehen. Achtung ! Überall dort wo ihr Schrauben rein dreht mit einem etwas kleineren Bohrer kurz durch die OSB Platte durchbohren (nicht durch die Palette), somit verhindert ihr, das die Platte splittert, bzw. ausfranst.

An der Oberseite der Rückwand könnt ihr nun kleine Einlegeböden zurecht schneiden und verschrauben, somit habt ihr viele kleine Ablagemöglichkeiten. Wir haben uns z.B. dafür entschieden, aus`m Tedy kleine Mini-Blumentöpfe zu holen (1 €/Stk.) um darin im Sommer Schnittlauch und Petersilie pflanzen zu können.

Da unsere Sitzlounge zwar unter dem Terrassendach, jedoch ganzjährig draußen steht haben wir uns für eine Art Lackfarbe entschieden, die ca. 10 Jahre halten soll.

Eure Sitzlounge sollte nun ungefähr diese Maße haben: linke Seite ohne Rückwand ca. 2400 mm, rechte Seite ohne Rückwand ca. 2200 mm, Tiefe ca. 800 mm, Sitzhöhe ca. 440 mm, Rückwand ca. 800 mm

Spezielle Sitzauflagen und Kissen haben wir leider noch nicht, da die Beschaffung gar nicht so einfach und zum anderen doch recht Preisintensiv ist. Man sitzt aber auch ohne sehr gut auf seiner neuen Sitzlounge 🙂

Uns hat sie schon viele schöne Tage beschert 🙂

Wenn euch dieser Beitrag gefallen, würde ich mich über einen Kommentar freuen.

 

Euer Happy Dad 🙂

 

The Happy Dad bei Facebook!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*