Hochbett mit integrierten begehbaren Kleiderschrank

Kinder werden erwachsen, das ist unvermeidbar. Irgendwann kommt dann der Tag wo unsere liebsten beschließen, sie möchten auf eigenen Beinen stehen und ausziehen (Seit denn es geht ums Essen und die Wäsche, da kommen einige gerne wieder 😀 )

Die Wohnungssuche ist bei den ständig ansteigenden Mieten jedoch zu einer echten Herausforderung geworden. Oftmals bleibt dann nur der Weg in einer 1 Raumwohnung, denn diese sind für junge Menschen gerade noch so bezahlbar.

Da die 1 Raumwohnungen meist nur zwischen 20 bis 30 Quadratmeter groß sind ist es gar nicht so einfach diese einzurichten. Immerhin findet Wohnen und schlafen in einem Raum satt, eine andere Rückzugsmöglichkeit gibt es da nicht.

Um das ganze aber ansehnlich und praktisch zu gestalten habe ich vor einiger Zeit für eine Freundin ein Hochbett, mit integriertem Kleiderschrank entworfen, was gleichzeitig noch als Raumteiler dient. Das ganze hat die Maße von 2m x 2m x 2m.

Eine genaue Bauanleitung gibt es dazu leider nicht mehr, da ich die Papiere dazu verbasselt habe, aber so schwer ist das ganze ja auch gar nicht nachzubauen, anhand der Bilder könnt ihr die Entstehung gut nachvollziehen, diejenigen die das Bett nachbauen möchten, den kann ich auf Nachfrage auch auch noch detailliertere Bilder vom Aufbau per E-Mail senden.

Für das Gerüst habe ich 58mm x 58mm Balken genommen, die OSB Platten an den Seitenwänden waren die dünnsten die es in unserem Baumarkt gab, 9 mm, die Regalböden bestehen aus 12mm OSB Platten, für das Dach haben wir noch etwas dickere genommen, schaut mal im Baumarkt.

Die Regalböden bestehen aus 12mm OSB Platten, auf der anderen Seite haben wir einfach Löcher in die Querstreben gebohrt einen Besenstiel durchgesteckt, schon hatten wir eine Kleiderstange für die Bügel.

Für dem Zaun haben wir Dachlatten 24mm x 48mm genommen.

Alles in allem inkl. Matratzen die in einem Discounter im Angebot waren hat das Bett ca. 550 Euro gekostet. Klingt erstmal nach einer Menge Geld, jedoch hat man etwas außergewöhnliches und praktisches, etwas vergleichbares für diesen Preis werdet Ihr nicht finden, wenn doch, dann postet es bitte in die Kommentare 🙂

Wenn ihr noch Fragen zu diesem Projekt habt, dann lasst mir einfach einen Kommentar da 🙂

 

Achso, die außergewöhnliche Tapete war nicht meine Idee 😀

 

Euer Happy Dad

 

1 Trackback / Pingback

  1. Hochbett 2 – THE HAPPY DAD

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*